Genk – Nordwestviertel

Der nordwestliche Teil der Stadt Genk umfasst die drei ehemaligen Zechenstandorte Zwartberg, Waterschei und Winterslag. Zu diesem Bereich gehören die Viertel Zwartberg, Nieuwe Kempen, Waterschei, Nieuw Texas, Boxbergheide und Winterslag, insgesamt etwa 23.000 Einwohner. Die Bevölkerung dieses Stadtteils ist sehr unterschiedlich. Sie hat verschiedene Probleme: eine geringe Schulausbildung, hohe Arbeitslosigkeit, ein Abbröckeln des sozialen Zusammenhalts, eine zunehmende Ausgrenzung und steigende Sachbeschädigungen. Außerdem stehen die gewerblichen und soziokulturellen Infrastrukturen unter Druck. Auch heute noch sind die Folgen der Zechenschließungen deutlich spürbar. Zur Lösung dieser Probleme betreibt die Stadt Genk eine Stadtentwicklungspolitik. Dazu gehören Bildungsförderungsprojekte, Arbeitsbeschaffungs- und Ausbildungsprojekte sowie eine Vielzahl von Initiativen zur Belebung der Viertel (Jugendzentrum, Jugendtreffs in den Vierteln usw.). Der öffentliche Bereich wurde auch nicht vergessen: Viele Investitionen laufen derzeit.

Operationnelles Team

Wählen Sie eine Kategorie

2012-04-02 | Végétaliz'Action in Hodimont

Ein neuer Aufruf für Gemeinschaftsprojekte zur Begrünung des Hodimont-Viertels wurde Anfang 2012 gestartet.

2011-10-18 | Végétaliz'action 2011

Heute hat der erste Begleitabend für die 12 Autoren stattgefunden, deren Projekte beim Projektaufruf Végétaliz’action ausgesucht worden waren; jeder von ihnen konnte sein Projekt vorstellen. Die Organisatoren erinnerten an einige Regeln, die bei der Begrünung öffentlicher Anlagen zu beachten sind.

2011-09-22 | Arbeiten Temsepark

Die Arbeiten im Temsepark schreiten voran, die Umgestaltung nimmt langsam Form an.

2011-07-06 | Studienreise nach Paris

Am 5. und 6. Juli d.J. besuchten die Partner der SUN-Begrünungsaktion Paris; sie besichtigten dort die Ausstellung „Ville Fertile“, trafen sich aber auch mit Vertretern der DEVE, die sich um die Umsetzung der Stadtbegrünungspolitik des Pariser Bürgermeisters kümmert.

2011-06-25 | Végétaliz'action 2011

In St-Léonard hat die Ausgabe 2011 des Projektaufrufs Végétaliz’action begonnen. Wie im Vorjahr sind die Anwohner, Geschäftsleute, Schulen und Vereinigungen des Viertels aufgerufen, ihr Projekt zur Begrünung der öffentlichen Anlagen in ihrem Viertel vorzuschlagen.