Eupen – Unterstadt

Die Eupener Unterstadt liegt im südwestlichen Teil der Stadt Eupen, der Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Das Viertel zählt 5.500 Einwohner. Im 19. Jahrhundert wurde es zu einer Hochburg der Textilindustrie, die dort das Wasser der Hill und der Weser nutzen konnte. Nach dem Niedergang der Textilindustrie hat sich die Kabelindustrie dort niedergelassen: Sie ist derzeit einer der bedeutendsten Arbeitgeber der Region. Kennzeichnend für dieses Viertel mit seinen verschachtelten Industrie- und Wohngebäuden sind derzeit die Verkehrsstaus, die leerstehenden Wohnungen und Geschäfte und sein negatives Image. Die Anwesenheit der Hill und der Weser, die waldreiche Umgebung, der Naturpark Hohes Venn/Eifel und der nahegelegene Weserstaudamm sind allesamt günstige Voraussetzungen dafür, dass aus der Unterstadt ein attraktiver Fremdenverkehrs- und Wohnort und ein Stadtviertel mit Zukunft wird.

Operationnelles Team

Wählen Sie eine Kategorie

2012-05-02 | Neues Image für Hodimont

Die brandneue Internetseite der Hodimont-Plattform (www.hodimont.be) steht kurz vor dem Start.

2012-05-02 | Unterstadt : Eröffnung des Weserpavillons

Am 12. Mai um 14:00 Uhr fand die Eröffnung des Weserpavillons statt, der von der neugeründeten VoG Die Unterstadt - ein starkes Viertel betrieben wird.

2012-04-26 | Neues Image für St-Léonard

Am 29. März 2012 wurde die umfassende Arbeit zur Verbesserung des Images des Saint-Léonard-Viertels der Öffentlichkeit und der Presse vorgestellt.

2012-04-18 | Die Unterstadt ein starkes Viertel VoG

In der Eupener Unterstadt hat sich im Zuge des SUN - Stadtteilprojekts zur Verbesserung des sozialen, des ökonomischen und des Wohnumfeldes und zur Sicherung nachhaltiger Entwicklungsstrukturen eine neue Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsichten etabliert: „Die VoG – Die Unterstadt – ein starkes Viertel“!

2012-03-01 | Gemeinsam Belgien entdecken

Ab dem 5. März werden allen Anwohnern kostenlose Besichtigungen für Bürger und Kulturinteressierte angeboten.