Energie

Einleitung

Dafür gibt es mehrere Erklärungen: Die Renovierung eines Gebäudes aus Energiespargründen ist nach wie vor eine technisch komplizierte Angelegenheit, der sich viele Eigentümer nicht gewachsen fühlen. Ferner ist sie kostspielig: Die Eigentümer wissen nicht immer, wie sie diese vorfinanzieren sollen, obschon ihnen bewusst ist, dass sie dadurch erhebliche Energiekosten einsparen können.

Daher haben die SUN-Partner nach anderen Unterstützungsformen gesucht, die mehr auf die Gruppendynamik aufbauen. Für sie war dieser Ansatz doppelt interessant: Erstens konnten sie die Eigentümer dadurch beruhigen und sie dazu bringen, ihre Einstellung zu ändern; zweitens konnten sie die Qualität der Arbeiten gewährleisten und interessante Preise aushandeln.

Leader dieser Aktion

DuBoLimburg (Belgien)

Operationnelles Team

2012-04-27 | Verschönerung der Schaufenster der Rue Saint-Léonard

Im Februar wurde ein Wettbewerb für die Geschäftsleute der Rue Saint-Léonard gestartet!

2012-04-26 | Neues Image für St-Léonard

Am 29. März 2012 wurde die umfassende Arbeit zur Verbesserung des Images des Saint-Léonard-Viertels der Öffentlichkeit und der Presse vorgestellt.

2011-10-18 | Végétaliz'action 2011

Heute hat der erste Begleitabend für die 12 Autoren stattgefunden, deren Projekte beim Projektaufruf Végétaliz’action ausgesucht worden waren; jeder von ihnen konnte sein Projekt vorstellen. Die Organisatoren erinnerten an einige Regeln, die bei der Begrünung öffentlicher Anlagen zu beachten sind.

2011-07-01 | Frühschoppen der Geschäftsleute

Die seit einem Jahr zu einer Vereinigung zusammengeschlossenen Geschäftsleute und Unternehmer des St. Léonard-Viertels haben am 20. Mai 2011 die zweite Auflage ihres jährlichen Frühschoppens organisiert. Dieser Frühschoppen hat zwei Ziele: Die Geschäftsleute haben Gelegenheit, sich zu treffen, und die Anwohner können die Unternehmer aus ihrem Viertel kennen lernen.

 

2011-06-25 | Végétaliz'action 2011

In St-Léonard hat die Ausgabe 2011 des Projektaufrufs Végétaliz’action begonnen. Wie im Vorjahr sind die Anwohner, Geschäftsleute, Schulen und Vereinigungen des Viertels aufgerufen, ihr Projekt zur Begrünung der öffentlichen Anlagen in ihrem Viertel vorzuschlagen.