Unterstadt : Eröffnung des Weserpavillons

Bereits zu Beginn SUN-Projektes nannten die Bewohner der Unterstadt den Wunsch nach mehr Begegnungsstätten in ihrem Stadtteil. Die Umgestaltung des Temseparks zu einem Bürgerpark mit der Einrichtung eines Pavillons schien dafür ein idealer Ansatz zu sein. Der neu gestaltete Weser-Pavillon mit seiner einladenden Terrasse und dem Spielplatz soll ein attraktiver lebendiger Begegnungsort für alle Anwohner und Touristen in der Unterstadt werden.

 

Träger des Weser-Pavillons ist der neu gegründete Verein „Die Unterstadt – ein starkes Viertel, VoG“, der sich ebenfalls im Zuge des Stadtteilprojekts SUN gegründet hat. Dieser hat sich ganz der gemeinnützigen Arbeit und der Verbesserung der Lebensqualität in und für die Unterstadt verschrieben. So stehen die Förderung des sozialen Zusammenhalts und des gemeinschaftlichen Miteinanders in der Eupener Unterstadt sowie die Stärkung der lokalen Identität im Vordergrund der Vereinsktivitäten. Vor diesem Hintergrund gehört der aktive Austausch und die Zusammenarbeit mit den Bewohnern der Unterstadt sowie zwischen den verschiedenen Generationen zu den eigentlichen Aufgaben des Vereins. Diese Kernaufgabe des sozialen Miteinanders soll durch konkrete Projektarbeiten gestärkt und nachhaltig ausgebaut werden.

 

Der Betrieb des Weser-Pavillons im Temsepark ist nun ein erstes, aber wichtiges Startprojekt für den Verein.